Wiederkehrende Straßenausbaubeiträge - Von der Erfassung zum Bescheid

13.01.2020

Wie der SWR im Januar berichtete, sieht der aktuelle Gesetzesentwurf zur Zukunft der Straßenausbaubeiträge in Rheinland-Pfalz die landesweite Umstellung auf wiederkehrende Straßenausbaubeiträge vor. Wer jetzt schon diesen Schritt geht, darf mit finanzieller Förderung aus dem kommunalen Finanzausgleich rechnen. Geoventis unterstützt Sie bei der Einführung von wiederkehrenden Straßenausbaubeiträgen!

 

Die Verbandsgemeinde Bad Hönningen befindet sich derzeit mitten im Prozess. Während für das erste Abrechnungsgebiet der Ortsgemeinde Bad Hönningen im August letzten Jahres die von Geoventis erstellten Gebührenbescheide versandt wurden, geht es in der Nachbargemeinde Rheinbrohl nun an den Versand vorbereitender Infoschreiben. In diesen erhalten die Bürger eine Übersicht über die zu Beginn des Projekts erhobenen Nutzungsfaktoren, Gewerbezuschläge und Verschonungen, die für Ihr jeweiliges Grundstück relevant sind. Sobald eventuelle Korrekturen eingearbeitet und die umzulegenden Kosten ermittelt sind, führen wir die GIS-gestützten Berechnungen durch und liefern der Kommune GIS-Daten und auf Wunsch auch eine Schnittstellendatei zum Finanzsystem.

 

Von der Erfassung der Nutzungsfaktoren bis zum fertigen Gebührenbescheid und Schnittstelle für Ihr Finanzsystem: Wir liefern ein umfassendes Gesamtpaket und stehen Ihnen beratend zur Seite.

Please reload